Auswahl der richtigen Teleskopschiene

Auswahl der richtigen Teleskopschiene

Teleskopschienen sind Elemente, die als Funktionseinheiten in Schubladen und Schiebesystemen eingesetzt werden. Sie sind in der Regel entweder als Vollauszug oder als Teilauszug erhältlich. Sie sind teilweise mit Endlagendämpfern ausgestattet. Heutzutage gibt es mehrere Versionen, die sich leicht an Produktionsanlagen, Blechbearbeitung, periphere Baugruppen im Anlagenbau und andere anpassen lassen.

Die verschiedenen Typen von Teleskopschienen

Es gibt verschiedene Typen von Teleskopschienen für leichte und schwere Arbeiten. Einzelauszugsschienen sind z. B. kaltgewalzte Teleskopschienen, die 2 Träger haben. Dazu gehören Innen- und Außenprofile, die durch einen Kugelkäfig verbunden sind. Der Hub dieser Versionen kann bis zu 75 % betragen. Die Längen können von 200 mm bis 700 mm variieren.

Die Tragfähigkeit dieser kugelgelagerten Auszüge kann zwischen 35 und 91 kg betragen. Diese Schienen werden hauptsächlich für Küchen- oder Badschubladen und Büromöbel verwendet. Zu beachten sind auch die Vollauszüge, die sich aus 3 Profilen zusammensetzen, nämlich einem Innenprofil, einem Mittelprofil und einem Außenprofil.

Ebenfalls zu berücksichtigen sind die kugelgelagerten Teleskopschienen, die 4-strahlig sind und ein Innenprofil, zwei Mittelprofile und ein Außenprofil haben. Alle diese Elemente sind durch kugelgelagerte Käfige miteinander verbunden. Dadurch wird die Gleitbewegung des Materials abgeschwächt. Diese Teleskopschienen können mit ihrer Tragfähigkeit, die zwischen 28 und 289 kg variiert, besonders für schwere Arbeiten eingesetzt werden.

Merkmale einer guten Teleskopschiene

Bei der Vielzahl der auf dem Markt befindlichen Industrieauszüge hängt die Wahl dieser Auszüge vor allem von der auszuführenden Arbeit, aber auch von den Bedürfnissen und Erwartungen der Anwender ab. Schlitten mit einem einzigen bidirektionalen Auszug zeichnen sich z. B. dadurch aus, dass sie sich nur einmal in beide Richtungen bewegen. Diese Version ermöglicht in der Tat eine einfache und sehr praktische Bewegung in zwei verschiedene Richtungen.

Bei den bidirektionalen Vollauszügen, bei denen es sich ebenfalls um Schwerlastteleskopschienen handelt, ist ebenfalls eine Bewegung in beide Richtungen möglich. Auch die Tragfähigkeit spielt bei der Wahl eines Schlittens eine sehr wichtige Rolle. Sie hängt von mehreren Faktoren ab, u. a. vom Typ des Schlittens, der Länge und dem Verhältnis zwischen der Auszugslänge und der geschlossenen Länge. Die Anzahl der Zyklen, die der Schlitten ausführen muss, muss ebenfalls berücksichtigt werden.

Heutzutage können Dias sowohl für den dynamischen als auch für den statischen Gebrauch verwendet werden. Die Eigenschaften des Schlittens und seiner Befestigung beeinflussen ebenfalls die Tragfähigkeit des Geräts. Schlitten werden in der Regel seitlich montiert. Hinsichtlich des Auszugs gibt es für den Anwender mehrere Möglichkeiten, eine Schubladenführung zu wählen. Der 3/4-Auszug, bei dem ein Teil der Schublade im Schrank verbleibt. Der Vollauszug, bei dem sich die Schublade über die gesamte Länge der Schiene öffnen lässt, und der Überauszug, bei dem sich die Schublade über einen Vollauszug hinaus öffnen lässt.